Paraffin Wachsbad Handschuh
Paraffin Wachsbad Füßlinge

Mit einem eigenen Hand- bzw. Fußbad sich den Gang zur Kosmetikerin oder Nageldesignerin sparen und dabei auch noch Geld sparen? Aber klar doch! Aber worauf muss man achten? Einige wichtige Produktdetails, die bei der Auswahl des richtigen Gerätes helfen, sollen hier gegeben werden.

Hand- oder Fußbäder auf Paraffinbasis werden immer beliebter: Nicht nur bei kosmetischen Behandlungen, sondern auch bei Beschwerden im medizinischen Bereich werden Paraffinbäder vermehrt eingesetzt. Denn sie verschaffen nicht nur eine weiche Haut, sondern lindern auch Gelenk- und Muskelerkrankungen, weshalb sie bei der Physiotherapie, der Heilmassage und der arthritischen Heilbehandlung verwendet werden.
Paraffinbäder werden aufgrund von Schmerzen, die vermehrt an den Gelenken auftreten, nicht nur an Hand und Fuß eingesetzt, sondern auch an Knie und Ellenbogen. Gute Modelle ermöglichen auch Menschen mit großen Füßen ein bequemes Eintauchen, ohne dass dabei der ein oder andere Zeh „draußen“ bleiben muss. Achten Sie deshalb beim Kauf auch auf die Abmessungen!
Ein gutes Paraffinbad sollte kompakt sein und auch auf kleineren Arbeitsflächen eingesetzt werden können. Ist man mal länger weg oder möchte das Bad mobil einsetzen, erleichtert eine gewisse Kompaktheit natürlich auch die Transportfähigkeit. Auf der anderen Seite muss es jedoch auch stabil sein und nicht nach ein paar Anwendungen auseinander fallen!
Ein Qualitätsmerkmal ist auf jeden Fall ein eingebautes Thermostats. Dabei sollte man entweder die Temperatur oder die Stärke einstellen können. Die Regelung erfolgt durch ein eingebautes Thermostat automatisch- kein ständiges Überprüfen und Nachjustieren ist somit nötig. Außerdem haben so Keime und Bakterien keine Chance, da die Temperatur konstant auf 50- 60°C gehalten wird. Ein weiteres Merkmal ist eine gute Isolierung- in Zeiten von hohen Energiepreisen sollte man dieses Merkmal nicht unterschätzen. Gerade im medizinischen Bereich wird ein Hand-/Fußbad mehrmals die Woche eingesetzt und ein niedriger Energieverbrauch kann hier auf Dauer bares Geld sparen.
Worauf also noch warten? Gute Geräte inklusive einem Paraffinwachs-Starter-Set gibt es schon ab 20 Euro, z.B. bei www.nded.de.